Die erste Wohnung!

Tipps Versicherungen

Früher oder später kommt der Tag für fast jeden. Du ziehst mit Partner*in oder auch alleine in die erste eigene/gemeinsame Wohnung! Vieles ist dann neu und ungewohnt.

Was ist neu? Worauf muss ich achten?

Die Hausarbeit, die Ihr/Du erledigen müsst. Außerdem fallen Kosten an, die für Dich noch nie relevant waren. Denn Strom, Wasser, evtl. Gas, Müllabfuhr usw. haben bislang Deine Eltern bezahlt.

Auch die wichtigen Versicherungen und Finanzprodukte solltest Du kennenlernen, damit Du nicht vor unüberwindbaren Hindernissen stehst.
Weiterhin sollst Du wissen, worauf Du achten musst, damit Du keine bösen Überraschungen erlebst.

Von der Miete brauch ich nicht zu reden, das ist ja selbstverständlich!

Welche Versicherungen brauchen wir für die Wohnung?

Es soll hier und heute nur um die Wohnung gehen, nicht um Deine persönliche Vorsorge.

Die wichtigste Versicherung für Eure Wohnung ist die Private Haftpflichtversicherung.

Sie ersetzt Schäden, die Du anderen zufügst. Auch und insbesondere gilt dies für Mietsachschäden. Also wenn Du etwas an oder in der Wohnung kaputt machst, das nicht Dir gehört.

Weitere ausführliche Informationen zur privaten Haftpflicht findest Du unter diesem Link.

Solltet Ihr zusammen ziehen und jeder von Euch hat seine eigene Haftpflichtversicherung, so ist eine davon unnötig. Denn es reicht eine Versicherung im Familien- oder Paartarif.

Welche bestehen bleibt, könnt Ihr Euch aber nicht aussuchen. Es bleibt die bestehen, die schon länger läuft.

Hausratversicherung – kann Deine Existenz sichern

Für Eure Wohnung solltet Ihr auf jeden Fall eine Hausratversicherung haben. Und zwar eine mit Elementarabsicherung.

Was das ist und wie das funktioniert, das erfahrt Ihr, wenn Ihr diesem Link folgt.

Sinnvoll ist es, Hausrat und Haftpflicht beim gleichen Anbieter zu haben, da so Rabatte erzielt werden können und die beiden Anbiete sich nicht darum streiten, wer nicht zahlen muss, da manche Schäden erst beim genauen Hinsehen als Haftpflicht- oder Hausratschaden klassifiziert werden können.

Zur Hausratversicherung gehört auch die…

Glasversicherung – Glas in der Wohnung?

Wofür braucht man eine Glasversicherung? Was bezahlt die?
Ist die wirklich wichtig? Ja, ist sie. Da geht es zwar nicht um Existenzen, aber auch Glasschäden können sehr teuer sein!

Bei dem obrigen Link zur Hausratversicherung erfährst Du auch einiges über Glas.

Rechtsschutz – Damit Ihr sorgenfrei wohnen könnt

Leider gibt es auch im Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter immer wieder mal unterschiedliche Meinungen. Diese unterschiedlichen Meinungen führen oftmals zu Gerichtsverfahren. Da ist es durchaus sinnvoll, eine Rechtsschutzversicherung mit Mieterrechtsschutz für die Wohnung zu haben.

Alles über Rechtsschutz erfährst Du unter diesem Link.

Alternativ dazu gibt es hier auch noch Infos dazu!

Soviel zum Thema Versicherungen. Was musst Du noch beachten?

Die Wahl Deines Energieversorgers für die Wohnung

In Deiner Wohnung brauchst Du Strom und Wärme. Den Strom zahlst Du in der Regel selbst an den Versorger, den Du Dir aussuchst. Auch hier hilft Dir ein FAIRmögensberater bei der Auswahl, wenn Du das so möchtest. Bei der Heizung ist es mal so, dass Du Dir den Anbieter selbst aussuchst, aber in der Regel sind die Kosten hierfür in den Nebenkosten der Wohnung mit eingerechnet. Das Wasser ist ebenfalls in den Nebenkosten einbegriffen.

Diese solltest Du aber kontrollieren, denn auch unter Vermietern gibt es schwarze Schafe. Aber natürlich nicht nur bzw. sind das doch die wenigsten.

Mit offenen Augen durchs Leben gehen, hat eigentlich noch niemandem geschadet.

Die Miete für die Wohnung

Bevor Du umziehst, solltest Du überprüfen, wieviel Miete Du Dir bzw. Ihr Euch leisten könnt.

Du musst auch die weiteren Kosten bedenken, so z.B. die Mietkaution.

Wie hoch ist die? Hast Du soviel gespart? Musst Du Dir da etwas leihen?
Oder machst Du das über eine Mietkautionsversicherung?
Auch bei dieser Frage kann Dir Dein FAIRmögensberater weiter helfen.

Du wusstest nicht, dass es sowas gibt? Dann hast Du jetzt schon was gelernt.

Die Einrichtung der Wohnung

In der neuen Wohnung braucht es nunmal auch Möbel. Denn niemand hat Lust auf dem Boden zu schlafen. Oder beim Fernsehen auf dem Boden zu sitzen. Macht Ihr vielleicht Homeoffice in der neuen Wohnung? Dann braucht Ihr einen Schreibtisch. Oder zwei. Vernünftige Stühle. usw usw.

Hast Du die Kohle für diese Anschaffungen schon angespart? Wenn ja, super! Glückwunsch! Das freut mich echt. Das schaffen die wenigsten.

Wenn nein. Dein FAIRmögensberater kennt mit Sicherheit gute und auch günstige Möglichkeiten diese Anschaffungen zu finanzieren.

Hast Du vielleicht einen angesparten und zugeteilten Bausparvertrag?

Mach nicht den Fehler und versuche alles alleine zu regeln. Dafür gibt’s Berater, die das professionell und absolut in Deinem Sinne machen.

Zusammenfassung

Du siehst, auch bei der Entscheidung „erste eigene Wohnung“ gibt es vieles zu beachten und an vieles zu denken.

Die FAIRmögensberater können Dich durch die Strategie der Formel zum finanziellen Glück mit der ganz intensiven und genauen Datenaufnahme und Analyse Deiner Situation wie keine Anderen unterstützen.

Nutze diese Chance und vereinbare einen Termin, um mehr Informationen zu bekommen. Ganz unverbindlich und auch online per Zoom oder Teams.

Bleib bitte gesund und pass auf Dich auf!

Dein

Alexander Brünisholz

FAIRmögensberater mit Herz und Verstand

Einen Termin kannst du direkt unter termine.bruenisholz.com buchen

Hier kannst du Kontakt mit mir aufnehmen, wenn Du irgendwelche Fragen hast:

Kontakt – Alex erklaert Finanzen (alex-erklaert-finanzen.de)

Gerne freue ich mich über jedes Feedback von Dir.

Impressum: Impressum und Datenschutz: – Alex erklaert Finanzen (alex-erklaert-finanzen.de)

2 thoughts on “Die erste Wohnung!

  1. Hach Mensch, es wäre schön gewesen, wenn ich deinen Blog schon gekannt und diesen Artikel hätte lesen können, als wir damals in unsere Wohnung gezogen sind. Einiges davon haben wir dann irgendwann sel at herausgefunden. Wäre so aber einfacher gewesen.

    1. Das freut mich zu hören bzw. zu lesen! Solltest Du zu diesem oder einem anderen Thema Fragen irgendwelche Art haben, einfach kontaktieren 🙂
      Und vielleicht ist bei nem anderen Artikel was dabei, was dir dann zukünftig weiterhelfen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.