Finanzen in der Corona-Pandemie

Allfinanz Tipps Versicherungen

Ende Oktober 2020. Viele dachten, wir hätten die Pandemie zum größten Teil überstanden. Leider ist dem nicht so, wie wir alle gerade mitbekommen. Die zweite Welle schwappt gerade so richtig heftig über uns.
Viele haben Angst vor einem zweiten Lockdown.

Was solltest Du jetzt im Hinblick auf Deine Finanzen tun? Nun, ich werde einige Beispiele aufführen, die Dir helfen können, ohne allzu große Sorgen durch die Pandemie zu kommen.

Die Gesundheit

Das aller wichtigste Thema ist Deine Gesundheit.
Die Angst vor überfüllten Krankenhäusern und Intensivstationen ist bei vielen Menschen allgegenwärtig. Was kannst Du da tun? Du kannst Dir und deiner Familie die bestmögliche gesundheitliche Versorgung sichern, in dem Du sie zu Privatpatienten im Krankenhaus machst. Dadurch stehen Euch ganz andere Möglichkeiten zur Verfügung. Sprich darüber mit Deinem Fairmögensberater! Der steht Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Liquidität

Genug Geld auf der Seite zu haben ist wichtiger denn je. Vielleicht drohen finanzielle Engpässe und Durststrecken durch Kurzarbeit oder ähnliches.
Da kann es sinnvoll sein, einen Privatkredit abzuschließen und/oder die monatlichen Belastungen zu reduzieren. Vielleicht auch nur vorübergehend. Vielleicht bieten Deine Versicherer bzw. Anbieter von Sparanlagen Dir ja die Möglichkeit, die Zahlungen während der Pandemie zu stunden oder auch die Beitragszahlung temporär einzustellen.

Wenn nicht, solltest Du doch mal drüber nachdenken, Deine Anbieter zu wechseln. Gerade bei beitragsintensiven Produkten wie Berufsunfähigkeit oder auch bei Deiner Altersvorsorge sollte das doch möglich sein. Wenn es bei Deinen Anbietern nicht möglich ist, sprich mit mir, ich hab da so 1-2 Ideen für Dich.

Zusätzlich würde ich überprüfen lassen, ob ich momentan irgendwo unnötige Ausgaben einsparen und somit mehr Liquidität erzeugen kann. Auch hierbei kann mir ein FAIRmögensberater durch das Allfinanz-Konzept und die Formel zum finanziellen Glück hervorragende Hilfe leisten!

Deine Rechte

In diesen Zeiten gibt es viele rechtliche Fragen, vor allem zum Arbeitsrecht und zum Reiserecht.

Da hilft Dir eine Rechtsschutzversicherung, insbesondere eine, die telefonische Rechtsberatung beinhaltet. Denn viele Fragen lassen sich telefonisch klären. Dies ist daher echt sinnvoll, da hierbei keine Selbstbeteiligung anfällt, die ja doch oft vereinbart ist.

Die Erfahrungen sagen uns, dass insbesondere die Themen Home-Office, Quarantäne, Kurzarbeitergeld und Betriebsschließungen eine große Rolle spielen.

Geldanlagen

Geht es Dir auch wie vielen anderen und Du hast Angst um Dein Geld? Oder fühlst Dich richtig und gut aufgestellt?
Die Pandemie ist eine Möglichkeit, Deine Geldanlagen zu überprüfen. Passen Deine Anlagen überhaupt zu Dir? Hast Du eine Strategie oder nur Einzelprodukte? Wie entwickelten Deine Anlagen sich während und nach der ersten Welle im Frühjahr? Sind die Werte wieder auf dem Niveau vor der Pandemie? All das solltest Du Dir anschauen und mit einem Experten besprechen.

Absicherung der Arbeitskraft (Berufsunfähigkeit)

Allerspätestens jetzt solltest Du Dir Gedanken machen, wie Du Deine Arbeitskraft absicherst. Eine COVID Infektion mit nicht mildem Verlauf kann Dich für Monate außer Gefecht setzen. Des weiteren ist unklar, ob Du nach einer COVID Infektion überhaupt noch ein Berufsunfähigkeits-versicherung oder ein Krankentagegeld bekommst. Dies gilt wohl auch für die Alternativen zur BU.

Baufinanzierung

Momentan sind die Zinsen so niedrig wie nie. Dies solltest Du nutzen, wenn Du finanzieren willst oder eine Umschuldung bzw. Verlängerung Deiner Baufinanzierung ansteht. Sprich mit einem FAIRmögensberater, dieser hat Zugriff auf viele Banken und Finanzierungspartner und die Kompetenz Dir das passende Konstrukt zu vermitteln. Jede Baufinanzierung ist anders und auf Dich individuell zugeschnitten.

Energiekosten (Strom und Gas)

Durch das Allfinanz-Prinzip ist es auch möglich, Deine Energiekosten bei Strom und Gas zu senken. Diese Ersparnisse kannst Du dazu nutzen, Deine Rücklagen auszubauen oder um Deine Liquidität zu erhöhen. Je nachdem was für Dich die höhere Priorität hat.

Du erkennst, dass die Pandemie auch Deine Finanzen vor Herausforderungen stellt, an die man sonst nicht wirklich denkt.
Weiterhin macht die aktuelle Situation durchaus deutlich, worauf der Fokus liegen sollte, was Du noch zu erledigen hast, weil es wirklich wichtig ist.

Das Allerwichtigste ist aber, dass Du gesund bleibst und auf Dich aufpasst!

Bleib zuhause und trag eine Maske!

Alles Liebe!

Dein

Alexander Brünisholz

FAIRmögensberater mit Herz und Verstand

Einen Termin kannst du direkt unter termine.bruenisholz.com buchen

Hier kannst du Kontakt mit mir aufnehmen, wenn Du irgendwelche Fragen hast:

Kontakt – Alex erklaert Finanzen (alex-erklaert-finanzen.de)

Gerne freue ich mich über jedes Feedback von Dir.

Impressum: Impressum und Datenschutz: – Alex erklaert Finanzen (alex-erklaert-finanzen.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.