Gold – Die ultimative Geldanlage?

Allfinanz Geldanlage Neues

Vorneweg, „die ultimative Geldanlage“ gibt es nicht. Die Überschrift war eine Provokation. Physisches Gold übt aber schon immer eine Faszination auf Menschen aus.

Faszination Gold

Warum ist das so? Gold ist nur begrenzt verfügbar. Gold ist seit Ewigkeiten ein Symbol für Reichtum, für Besonderes, für Wertstabilität.
Nicht umsonst waren die Geldmengen der Staaten früher an die Goldreserven gekoppelt.
Schon als Kinder sind wir von Gold fasziniert, seinem Glanz, seiner Farbe und seiner Anziehungskraft.
Ein „Schatz“ besteht eigentlich immer aus Gold, weil es ist einfach toll.

Gold zuhause symbolisiert Beständigkeit, Wohlstand, ja teilweise auch Reichtum.

Wer wollte nicht schon immer einen kleinen „Goldschatz“ zuhause haben?
Gold verliert nie wirklich an Wert, selbst wenn es eine neue Währung geben sollte. Nicht, dass sowas zur Disposition steht, keineswegs. Aber es ist einfach ein tolles Gefühl.

Viele haben kein Gold zuhause, weil sie es sich nicht leisten können, bzw. die Anschaffungskosten dafür, selbst einen kleinen Goldbarren, viel zu hoch sind.

Da gibt es jetzt endlich einen Ausweg für. Und zwar den Goldsparplan. Mit monatlichen Raten ab 25 € kannst Du Dir nach und nach Deinen eigenen Goldbaren ersparen. Exklusiv bei deinem FAIRmögensberater!

Ist das cool? Natürlich nur dann, wenn Du daran Interesse hast und das für Dich in Frage kommt!

Die in Deutschland am meisten gegoogelte Finanzfrage ist die nach Anlagemöglichkeiten in Gold bzw. Silber. Demnach interessieren sich ca. 60% aller Deutschen für eine solche Anlage.

Die Argumente müssen jetzt nicht nochmal aufgezählt werden. Was aber auch wichtig ist: Deine Anlagestruktur darf nicht nur auf Edelmetallen beruhen, sondern soll diversifiziert sein. Gold ist nämlich nicht unbedingt schnell zu verwerten, außer in Notfällen.
Wie Du Deine Vermögenswerte ansonsten aufstellst, solltest Du mit einem FAIRmögensberater, der auch Fachmann für Finanzanlagen ist (und auch bei der IHK registriert ist) besprechen.

Warum ist diese Registrierung wichtig?

Die Haftung für die Beratung ist mittlerweile sehr wichtig. Bei einem registrierten Fachmann für Finanzanlagen kannst Du sicher sein, dass auch bei Falschberatungen Dein Geld nicht weg ist. Der Berater haftet wie gesagt dafür. Er MUSS sogar eine Haftpflichtversicherung dafür abschließen uvm.

Dies gilt, wie gesagt, für die anderen Anlagen, nicht für das Gold. Da Du es aber nicht als Hauptanlage haben solltest, ist das eben sehr sehr wichtig.

Mich findest Du z.B. im Vermittlerregister für Finanzanlagen. Dies sorgt auch für Vertrauen und Transparenz.

Jeden Berater für Finanzfragen solltest Du auf diese Art und Weise prüfen. Nur wenn er oder sie in diesem Register erfasst ist, ist es erlaubt, zu beraten.

Gerade in der heutigen Zeit gibt es wieder viele schwarze Schafe. Lass Dich nicht übers Ohr hauen!

Solltest Du weitere Fragen zum Thema Gold, Geldanlagen oder Vermittlerregister haben, frag einfach. Du weißt mittlerweile wo Du mich findest.

Pass auf Dich auf und bleib gesund.

Alexander Brünisholz

FAIRmögensberater mit Herz und Verstand

Schulacker 8

66482 Zweibrücken

alexander@bruenisholz.com

06332-9077480

WhatsApp: 0179-4862792

www.facebook.com/alexander.bruenisholz

Termin buchen: http://termine.bruenisholz.com

http://vermoegensberatung.bruenisholz.com

Instagram

Google

Impressum

Datenschutz

2 thoughts on “Gold – Die ultimative Geldanlage?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.